Reisen mit Diabetes

Diabetes zu haben, heißt nicht, dass Sie nicht mehr reisen und die Welt entdecken können. Mit ein wenig Planung sorgen Sie dafür, dass Sie körperlich und mental gerüstet sind, um Ihre Reise zu genießen, ohne Ihre Gesundheit zu gefährden.

Vor Antritt der Reise:

  • Planen Sie Ihr Behandlungsregime für die Reise zusammen mit Ihrem Arzt. Zeitverschiebungen, ungewohnte Speisen, andere Essenszeiten und körperliche Aktivitäten können eine Änderung Ihrer Routine nötig machen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach eventuell benötigten Impfungen und denken Sie daran, dass einige Impfungen mindestens vier Wochen vor der Abreise durchgeführt werden müssen.
  • Bitten Sie Ihren Arzt um ein Schreiben, in denen er Ihnen bestätigt, dass Sie Diabetiker sind und Ihre Diabetes-Medikamente, einschließlich Insulin, benötigen. Lassen Sie sich vorsichtshalber ein Rezept ausstellen, falls Sie unterwegs zusätzliche Diabetes-Medikamente benötigen sollten.
  • Recherchieren Sie für den Notfall, wo an Ihrem Zielort Sie Diabetikerbedarf erhalten und wo Sie Ärzte oder Gesundheitszentren finden.
  • Erkundigen Sie sich nach den Temperaturen an Ihrem Zielort. Gibt es eine Zeitverschiebung? Wie funktioniert dort das Gesundheitssystem?
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Versicherung alle Krankheiten abdeckt, die während Ihrer Reise auftreten können. Schließen Sie eventuell eine Reiseversicherung ab.
  • Machen Sie sich mit den Essensgewohnheiten und Speisen an Ihrem Reiseziel vertraut. Wenn Sie an einer organisierten Gruppenreise teilnehmen, erkundigen Sie sich auch nach den Essenszeiten.

Für die Reise packen
Nehmen Sie mehr Medikamente und sonstigen Diabetikerbedarf mit als normalerweise nötig, um auf der sicheren Seite zu sein. Woran Sie denken sollten:

  • Was Sie einpacken sollten:
    Von allen Diabetes-Medikamenten, die Sie mitnehmen müssen, etwas mehr als nötig (Insulin und Pillen/Tabletten)
    Alles für die Blutzuckermessung (Blutzuckermessgerät, Teststreifen und Stechhilfen/Lanzetten)
  • Kleines Erste-Hilfe-Set mit Handdesinfektionsmittel und Alkoholtupfern

Während der Reise:

  • Testen Sie Ihren Blutzucker während Ihres Urlaubs möglichst häufig, einschließlich vor und 2 Stunden nach jeder Mahlzeit. So können Sie sehen, welche Auswirkungen ungewohnte Speisen haben und bei Bedarf Maßnahmen ergreifen.
  • Packen Sie Ihr Insulin und/oder Ihre anderen Diabetes-Medikamente in eine Tasche und nehmen Sie die Tasche überall hin mit.
  • Halten Sie sich so eng wie möglich an Ihre übliche Routine (Einnahme von Mahlzeiten und Medikamenten, Schlafenszeiten etc.)
  • Haben Sie stets eine Kleinigkeit zu essen in Ihrer Tasche (Obst, Kekse, Cracker, kleine Portionen Fruchtsaft), um bei Hypoglykämie schnell gegensteuern zu können.
  • Tragen Sie bequeme Kleidung und Schuhe.
  • Informieren Sie Ihre Mitreisenden, dass Sie Diabetes haben und wie Ihnen im Notfall geholfen werden kann. Tragen Sie für den Notfall stets einen Diabetikerausweis bei sich.
  • Waschen Sie Ihre Hände häufig oder, falls dies nicht möglich ist, nehmen Sie Händedesinfektionsmittel mit.
  • Wenn Sie mit dem Auto fahren, machen Sie alle paar Stunden eine Pause, um sich die Beine zu vertreten und Ihre Durchblutung anzukurbeln.

 

5
Beitrags basiert auf 5 Stimmen.