Tipps für Ihre Hautgesundheit

Diabetiker haben ein Risiko für Hautprobleme. Bei hohem Blutzucker tendiert die Haut zu Trockenheit und Juckreiz. Hautinfektionen können die Folge sein.
Hierauf sollten Sie achten:

  • Halten Sie mithilfe Ihres Arztes Ihren Blutzucker unter Kontrolle.
  • Verwenden Sie regelmäßig eine Feuchtigkeitspflege, damit Ihre Haut nicht rissig oder schorfig wird und um das Infektionsrisiko zu reduzieren.
  • Trinken Sie viel Wasser.
  • Wählen Sie Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind (zum Beispiel Fisch, Gemüseöle, Nüsse [insbesondere Walnüsse], Leinsamen, Leinsamenöl und Blattgemüse).
  • Spülen und trocknen Sie Ihre Hände nach dem Waschen sorgfältig ab. Verwenden Sie bei Bedarf eine Handcreme.
  • Verzichten Sie auf sehr heiße Vollbäder und Duschen.
  • Behandeln Sie auch kleine Schnittwunden sofort, indem Sie die Wunde mit einer milden Seife und Wasser auswaschen und mit sterilem Verbandsmaterial verbinden.
  • Bei größeren Schnittwunden, Verbrennungen oder Infektionen sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

 

4.666665
Beitrags basiert auf 3 Stimmen.